Marion Rose

Systemische Aufstellungen und Genetic-Healing®

Praxis:
Bruckmannring 6, 1. Stock, rechts
85764 Oberschleissheim

Postadresse:
Löfflerstrasse 17
80999 München

Tel.: 089 - 58 06 822
Mobil: 0173 - 98 32 256
 

 
 
 

Behandlungspreise    
Psychotherapie: 60 Min
zw. 80-120 Euro
je nach eigenen Möglichkeiten
Aufstellungen:
* Einzel und Gruppe
 160 Euro
Telefonische Vor- und Nachgespräche 15 min. kostenfrei. Längere Gespräche werden nach Therapie-Stundensatz abgerechnet.
* Stellvertreter 30 Euro
Energetische Ganzkörper
behandlung:
 60 Min 80 Euro
Bioenergetische Übungen kombiniert mit Streching und Physiotherapie:  Privatzahler
60 Min 80 Euro
Priv. Kassen
 60 Min 100 Euro

 
 

Aufstellungstermine    

19. Juli 20, Aufstellung- Tagesseminar
Weitere Infos
Neues in eigener Sache

Weitere Termine:

08.08.2020

Stand: 13/07/2020
 

 
 
 

Systemische Aufstellungen  - Informationen


Problematiken, mit denen wir als Erwachsene konfrontiert werden, die uns in Partnerschaften, mit unseren Kindern, Freunden, und/oder am Arbeitsplatz begegnen, finden ihren Ursprung oft im eigenen Familiensystem. Jeder von uns ist Teil eines solchen Systems.

Es sind die stärksten, tiefsten, wunderbarsten - aber auch oft schwierigsten und schmerzlichsten Beziehungen die uns prägen.

In der Aufstellungsarbeit geht man davon aus, dass es in jeder Familie Ereignisse gab, oft Generationen zurückliegend, die emotional nicht verarbeitet werden konnten. Über die sogenannte "Familienseele" wirken diese Ereignisse im Unterbewusstsein der Nachkommen weiter. Die Verbundenheit kann so stark sein, dass wir die Gefühle und Lebensweisen unserer Vorfahren wiederholen, statt unser eigenes Potential zu leben.

Aus dieser Verbundenheit können alle möglichen Arten von sog. "Verstrickungen" entstehen, die im Verborgenen wirken. Sie sind oft mitverantwortlich bei Krankheiten, Trennungen, Missbrauch, Essstörungen, Ängsten, Depressionen, aussichtslose Lebenssituationen, Arbeitslosigkeit und allen möglichen Schwierigkeiten mit Partnern/Kindern/Eltern/Geschwistern u.v.m.

In den Aufstellungen versucht man mit Unterstützung der Gruppenteilnehmer (sog. Repräsentanten, Stellvertretern), herauszufinden, was in einem Familiensystem nicht genügend verarbeitet werden konnte, was in "Unordnung" geraten ist, was blockiert ist, was Anerkennung benötigt, was gesehen werden will (z.B. Familiengeheimnisse), was nicht am "richtigen" Platz steht, u.v.m.

Diese Arbeit bietet Ihnen die Möglichkeit, sich Ihre persönlichen Anliegen im erweiterten Zusammenhang Ihres familiären Hintergrundes anzuschauen. Aufstellungen zeigen eine Ebene auf, die der Verstand nicht sehen kann. Sie möchte Ihr Herz öffnen, damit die Liebe wieder fließen kann.

Epigenetische Deaktivierungen - epigenetische Potentialaktivierungen in Aufstellungen und in Einzelsitzungen


Die therapeutische Arbeit, mit der ich meine Klienten seit 20 Jahren begleite, hat sich enorm verändert. Es sind wunderbare neue "Tools" hinzugekommen, mit an vorderster Stelle die epigenetischen Deaktivierungen bestimmter, übernommener Ereignisse, Traumatas und leidgeprägten Erfahrungen unserer Vorfahren.
Unbewusst wiederholen wir das Leid unserer Eltern, Grosseltern... es geht sehr weit zurück.... und die noch recht junge epigenetische Wissenschaft erforscht dies mit bahnbrechenden neuen Erkenntnissen.

Ich wende Genetic-Healing®, welches Gabriele Petrig entwickelt hat, jetzt seit über einem Jahr an, in meinen Aufstellungsgruppen, in Einzelsessions und in epigenetischen Themenabenden, denn es gibt alleine 5 sog. epigenetische Kollektivprogrammierungen....

...die kollektive Sklavenprogrammierung,
...die kollektive Geldprogrammierung
...die kollektive Programmierung der "Trennung von der Quelle"
...die kollektive Angstprogrammierung
...die kollektive Mann/Frau Programmierung

...sowie 8 weitere epigenetische Hauptthemen.....

Epigenetische Deaktivierungen sind wunderbar ergänzend anwendbar für die verschiedensten therapeutischen Bereiche, die sich mit körperlichen, emotionalen und mentalen Symptomatiken ihrer Klienten befassen. Das anstehende Thema wird energetisch bis zum Ursprung aufgelöst, und dann der entsprechende Genschalter deaktiviert. Der ganze Deaktivierungsprozess ist in ein kleines Ritual eingebunden, und somit auch gut für den Klienten nachvolllziehbar.

Ebenso können aber auch Gene für bestimmte Potentiale, Gaben und Talente eingeschaltet werden, die unter Umständen durch die besonderen Lebensbedingungen unserer Vorfahren bisher nicht gelebt werden konnten.
Das heißt, der deaktive Genschalter eines Potentials wird genauso deaktiviert an uns weitergegeben, wie der aktive Genschalter eines Traumasymptomes in uns weiter wirkt!
Abschließend möchte ich noch sagen, dass man diese Arbeit, wie auch Aufstellungen und noch so einiges mehr...erfahren und erleben muss, um die Auswirkungen vielleicht immer noch nicht zu verstehen – aber doch sehr wohl wahrzunehmen. Insbesondere die Auswirkungen, die es auf unser Leben hat.

Epigenetischer Schnupperpreis, für alle, die diese Arbeit kennenlernen möchten/ 1 Session:
Eine epigenetische Deaktivierung oder Aktivierung 80 Euro
Zwei epigenetische Deaktivierungen oder Aktivierungen 130 Euro
Drei epigenetische Deaktivierungen oder Aktivierungen 180 Euro


Letztendlich ist es die Liebe, die heilt.

Marion Rose, Mutter von 2 erwachsenen Kindern, Heilpraktikerin für Körperorientierte Psychotherapie mit langjähriger Praxis, Schwerpunkt Familien- und Einzelaufstellungen, Physiotherapeutin.

Marion Rose leitet Aufstellungen seit 20 Jahren in München und zweitweise in Berlin. Sie entwickelte so im Laufe der Jahre ihren eigenen Stil, der geprägt ist von emotionaler Wärme, Tiefe und Offenheit, sowie dem Entdeckergeist und der Freude an immer wieder neuen, intuitiven Lösungswegen. Der Raum, in dem gearbeitet wird, das Feld in dem die Aufstellungen stattfinden, wird auch das "wissende Feld" genannt. Die innere Weisheit eines jeden Menschen findet sich dort wieder und noch viel mehr. Diesem Wissen beugt sie sich und lässt den Stellvertretern genügend Zeit und Raum zum Einfühlen, Erleben, Durchleben und Begreifen der neugewonnenen Bilder und Erkenntnisse, die es den Aufstellenden ermöglicht, mit dem genügenden Maß an Schutz und Würde, diese nach und nach zu verinnerlichen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, in weiterführender therapeutischer Einzelarbeit die Lösungserfahrungen zu vertiefen, und die in Bewegung gekommenen Prozesse zu unterstützen